Mittwoch, 29. April 2015

Verhüllung Finale

29.4.2015- Finale!
Du stellst dein Werk in deinem Blog /Seite vor und verlinkt es in der Sammlung.



Trara!!! Finale beim Verhüllungs-Sew-Along von LunaJu!
Ich hab es doch tatsächlich noch geschafft, mich meinem Hauptprojekt zu widmen.
Mega-einfach zu nähen (eigentlich viel zu einfach für dieses SewAlong), aber die Wahl der Verzierung hat mich doch etwas aufgehalten. Zu simpel sollte es schließlich auch nicht sein - ich schau´s mir schließlich täglich an...
Ich habe dafür auch gleich ein wenig mitfotografiert und ein kleines Tutorial verfasst - sollte noch jemand auf die Idee kommen, seine an der Wand hängenden Garnspulen verhüllen zu wollen, so kann er hier spicken.
Es sind auch noch weitere Verhüllungen entstanden, aber eins nach dem anderen.

Voilà also das Resultat:
 vorher
nachher

Schnitt: eigener
Stickereien: diverse Freebies bzw. selbst digitalisiert

Dann hab ich ja im letzten Post schon einen Ausschnitt gezeigt, hier nun die Auflösung:
Tatsächlich eine Smartphonehülle. :-)


Gefüttert mit Microfaser, so wird das Display gleich ein wenig geputzt:



Schnitt: eigener

Weiter war noch eine Hülle für mein "PC-Zeichenbrett " nötig, damit es nicht so einstaubt.
Auch ganz einfach gehalten, liegt ja doch die meiste Zeit irgendwo am Rand des Schreibtischs rum:

 mit Fach fürs Kabel:
Innen gefüttert mit Fleece, schön weich, zur besseren Polsterung.



Schnitt: auch selbst zusammengestopselt.

Eine neue Handtasche für mich habe ich ebenfalls noch genäht - habe neulich so was Ähnliches gesehen, das mußte ich einfach ausprobieren.
Upcycling einer alten Jeans, sozusagen.
Der aufmerksame Beobachter sieht, daß sie noch nicht ganz fertig ist - es fehlt noch der Reißverschluß, hatte jetzt leider keinen passenden parat. Er muß ja in diesem Fall teilbar sein.
(Und der Gürtel ist auch viel zu lang... Muß ich wohl noch mal an die NäMa)



Schnitt: eigener

Und last but not least hat mein Vater am Wochenende Jubiläum, das Geschenk brauchte auch noch eine adäquate Hülle (es wird noch eine schöne runde Zahl aufgeheftet...):



Ohne Zahl dann wiederverwendbar als Einkaufsbeutel, der leer auch ganz klein zusammengequetscht zur Erdbeere wird (passend zur Jahreszeit):



Schnitt: ein geniales freebook von Farbenmix, das bestimmt noch öfter unter die NäMa kommt.
Das ist also alles entstanden:


- hab ich doch eine ganze Menge mehr geschafft, als angedacht...
Das hat LunaJu super gemacht, so sind einige lange geschobenen Dinge endlich fertig :-) Danke!
(Und das bleibt jetzt so zusammengefasst...)
So, jetzt bin ich gespannt, was die Anderen so gezaubert haben und wie die Abstimmung ausfällt...

Verlinkt zu LunaJu, Taschen & Täschchen , Alte Jeans - Neues Leben

Kommentare:

  1. Also du hast hier auf jeden Fall den Fleissiges- Bienchen- Preis gewonnen, toll! Die Handyhülle darf genau so zu mir, brauchst du meine Adresse? ;) Nein im Ernst, toll toll toll, danke, dass du dabei warst, LG Kristina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Hmmm, ich glaub, die will hierbleiben ;-)
      Danke fürs Organisieren!
      LG Kerstin

      Löschen
  2. Wow, ich weiß gar nicht, was mir davon am besten gefällt. Die Idee mit der Microfaser in der Handyhülle muss ich mir auf jeden Fall merken. Und die Jeanstasche mit dem Gürtel ist ja so cool! Ich versuche ja meine kaputten Jeans immer als Hosen für den kleinen Spatz zu upcyclen, aber der obere Teil bleibt dabei immer über. Ich fürchte, ich muss deine Idee bald mal kopieren :-)
    Liebe Grüße!
    Tante Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Na dann ab an die Maschine ;-)
      LG Kerstin

      Löschen
  3. Wow, so viele schöne Projekte, ich bin ganz begeistert. Besonders das Hosen Upcycling finde ich klasse.

    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Super -- lauter tolle Sachen. Den Innenstoff deiner Tasche finde ich einen echten Knaller! Frohe bunte Tage und liebe Grüße Ingrid

    AntwortenLöschen
  5. Da warst du aber sehr fleißig. Eine Hülle für die Garnrollen. Auf was für Ideen man doch so kommt :-)
    LG
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf solche Ideen kommen ursprünglich technisch-versierte Männer - "Jetzt hängst Dir die Garnrollen an die Wand, die verstauben doch nur! Die NäMa deckst ja schließlich auch ab und so ziehst Dir den Staub dann doch rein" ... Wo er Recht hat...
      :-)
      LG Kerstin

      Löschen
  6. hülle für garnrollen hatte ich auch schon mal im sinn, aber man selbst kommt doch meist zu kurz! deine umsetzung gefällt mir schon mal. überhaupt, hast du soviel tolle teile genäht und die jeanstasche ist echt der brüller, ob omas die auch tragen?? lach!!!
    lg elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke!
      Aber warum sollten Omas sowas denn nicht tragen??? !
      LG Kerstin

      Löschen
  7. Die Hülle für Garnrollen finde ich praktisch, das Garn verstaubt doch schnell und schädigt dann die teuren Nähmaschinen.
    Gut ausgedacht.
    Liebe Grüße
    Käthe

    AntwortenLöschen
  8. Du warst ja richtig fleissig. Tolle Sachen sind da bei dir entstanden.
    Lieben Gruß
    Marietta

    AntwortenLöschen
  9. Du warst super fleißig :-) Schöne Täschchen hast du dir genäht!

    LG,
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  10. Hui, du warst ja fleißig. Sehr schöne Taschen und Verhüllungen sind bei dir entstanden.
    Wenn du magst, schau mit deiner Handtasche doch mal bei "Alte Jeans - neues Leben" vorbei.
    LG Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Mach ich doch gerne, danke für den Hinweis!
      LG Kerstin

      Löschen