Dienstag, 22. Dezember 2015

Fröhliche Weihnachten !!!

Jetzt war es sehr lange sehr ruhig, hier auf dem Blog...
Dabei sind soo viele Dinge entstanden, die haben es aber noch nicht geschafft, sich selbst zu fotografieren bzw. eben diese Fotos "blogreif" zu machen... ;-)
Das werde ich dann alles im "Neuen Jahr" nachholen, damit´s hier nicht allzu still wird.
Heuer zeige ich jetzt noch mein "Adventskalendertäschchen" von Farbenmix (5-Fach-Organizer), das ich zwischendurch nur für mich genäht habe:



Passen die Farben nicht wunderbar zu dem derzeit herrschenden Wetter? ;-D
Nichtsdestotrotz bin ich ganz begeistert von den leuchtenden fröhlichen Farben und noch viel mehr von dem raffinierten Schnitt.


In diesem Sinne allen Fröhliche Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr!

(*** Den Schnee muß man sich halt dazu denken ***)

Verlinkt zu: Farbenmix Adventskalender und zu TT
 

Donnerstag, 15. Oktober 2015

Sweatjacke Paris

So, wie versprochen zeige ich Euch heute eine Jacke, die ich für mich genäht habe.
Das neue ebook von Afs hat mich angesprochen und ich musste es unbedingt haben...
Genäht habe ich "Paris" aus dunkelblauem Sweat, der mit viel Hin- und Hergeschiebe doch grad so gereicht hat (und das trotz Längenanpassung sowohl beim Körper als auch bei den Ärmeln :-) )...
Das Geschiebe und Zuschneiden hat am Längsten gedauert - genäht ist das Ding in ner guten Stunde - sowas gefällt mir...
Jetzt zeige ich Euch aber das raffinierte Stück:
Offen:
von hinten:
(und schon hing mir wieder jemand am Hosenbein)

Geschlossener Reißverschluss:
hier beim Zumachen :

Beim genaueren Hinsehen sieht man, dass ich die Jacke schon den ganzen Tag anhatte - meine Tochter hat sich mehrfach drauf verewigt...

Da war er heute etwas lieblos, beim Fotografieren, mein Mann (lauter unscharfe und unmögliche Bilder...) - hilft nix, da müßt Ihr jetzt durch...
Auch wieder typisches Kommentar von ihm zur Jacke:
Die Ränder sehen aber irgendwie komisch aus, so unfertig. - Das gehört sich so, mein Schatz, das nennt sich offenkantig... ;-)

Das T-Shirt darunter ist auch neu - eine Antonella von Farbenmix...

Nein, mir ist nicht kalt... 
Stoff: RobRob, auch Farbenmix

 Eigentlich war die Stoffkombi für einen ganz anderen Schnitt gekauft - MaLotty - das hat mir dann aber doch nicht mehr so ganz zur Jahreszeit gepasst... jetzt ist es etwas herbstlicher geworden...
Ich weiß noch nicht so recht, ob mir Paris wirklich zusagt - ich finde, an meiner Puppe hängt die Jacke irgendwie besser dran...:

Was meint ihr?

Ab damit noch zu RUMS und zu Emmas Oktober-Jackensammlung.

Dienstag, 13. Oktober 2015

Softshell-Jacke für die Kleinste

Sie hatte keine "gscheite" Übergangsjacke, meine Kleinste.
Und da schon seit dem Winter ein toller Softshell-Stoff in meinem Regal lagerte (der zunächst eine Jacke für meine Große werden sollte, diese dann aber eine Tolle zum Geburtstag geschenkt bekommen hat) hab ich den ursprünglich schon geplanten Philippa-Schnitt (farbenmix) wieder herausgekramt. Praktischerweise war er schon in der richtigen Größe abgepaust.
Dann lag die Jacke noch fast fertig eine Woche lang rum und mußte auf den extra-bestellten passenden Reißverschluss warten, der leider etwas länger zu uns brauchte.
Aber schließlich war die Jacke auch flugs fertig genäht.
Sie ist größentechnisch noch etwas großzügig, aber meine Kleine wächst da schon rein, da hab ich keine Sorge. Bei den noch etwas langen Ärmeln habe ich mittels eingenähten Bündchen Abhilfe geschaffen (siehe Fotos unten). Lediglich von den auch extra eingenähten Daumenlöchern ist das Töchterchen nicht sehr begeistert und war der Jacke daher zunächst etwas skeptisch gegenüber eingestellt.

Aber mittlerweile zieht sie sie sehr gerne an und nimmt Euch jetzzt mit auf einem richtigen Herbstspaziergang (Vorsicht - Bilderflut).

Zunächst war es aber nicht so ganz einfach: Mami geht in die Hocke (zum Fotografieren) - also muß ich das auch tun ... :-P

Aber der Bagger sorgte für die nötige Ablenkung:
Weiter geht´s:


zum Wald:

Von der Kapuze ist sie nicht zu begeistern - die wurde gleich wieder runtergerissen (ein schnelles unscharfes Foto davon...):
Am Rücken habe ich in die Teilungsnähte reflektierende Paspeln mit eingenäht - für die (nun leider anstehende) dunkle Zeit ganz passend...
So, genug der Bilderflut im Freien, hier noch 2 netto-Nahaufnahmen:


Hier lassen sich auch die Daumenbündchen gut erkennen (ich liebe diese ja)...

Ihr habt´s geschafft und seid entlassen, jetzt wird nur noch verlinkt und zwar zu den DienstagsDingenu, HoT, Meitlisachen und zu Emma´s Oktober-Jackensammlung.
Beim nächsten Mal zeig ich Euch dann eine Jacke, mit der ich mich einzupacken gedenke...

Donnerstag, 24. September 2015

Dirndl-Sew-along - F I N A L E !!!

Dirndl und alles Drum und Dran fertig - und das Wetter schlecht!
Hatte mich schon darauf eingestellt, hier jetzt Regenfotos präsentieren zu müssen, aber siehe da, heute mittag ist´s aufgerissen! ... und der Liebste ewig beim Zahnarzt ...
Irgendwann ist er dann doch noch wieder heimgekommen, die Sonne noch da und er auch noch in der Lage, schöne Fotos zu machen ;-)
Also darf ich Euch endlich das bzw. viele Fotos von meinem während des von Lilly & Faxi organisierten Dirndl-Sew-Alongs entstandenen Dirndls präsentieren.
Herzlichen Dank an dieser Stelle an die liebe Evelyn dafür - andernfalls wäre ich wohl noch länger um den tollen Schnitt von Mondbresal rumgeschlichen. Ohne sie hätte ich auch niemals diesen tollen Stoff bei Laura & Ben entdeckt...
So, jetzt aber genug der Worte, laßt Bilder sprechen.

Erste Bilder vor dem eigenen Blumenbeet:

... bevor es  - halt, da fehlt Wasser -


zum benachbarten Sonnenblumenfeld ging:






Outtake:
Was rumdrum geschah: das Kind wollte unbedingt mit aufs Foto - und verrät somit, dass es nicht ganz so warm war (sie schleppt meine Daunenjacke  ;-) )

 So, fertig - jetzt darfst Du herkommen:

Mit auf dem Foto die ebenfalls entstandene Dirndltasche aus Wollfilz nach eigenem Schnitt - hier noch mal en detail:


Beplottet mit dem Freebie von Laura und Ben (die Idee hatten wohl mehrere :-) )
Die Träger sind abnehmbar und hinten ist eine Gürtelaufnahme angenäht, so dass die Tasche auch mal an der Schürze getragen werden kann:


Und falls ich mal ohne größere Dinge unterwegs bin, hat das Dirndlkleid zur Not auch noch eine Tasche eingenäht bekommen (nicht im Schnitt vorgesehen), so dass Taschentücher und Schlüssel auf jeden Fall dabei sein können.

Stoffe:
Mädchen von der Alm des Dirndlkleides und grün mit Blümchen in der Schürze: Laura und Ben
Rest: Batist, Futterstoff, Paspeln, Bänder, Trachtenhaken: vom lokalen Stoffladen
Schnitt: Dirndl "Anna" von Mondbresal
Plotterdatei: Freebie von  Laura und Ben

Ab damit zu DirndlSewAlong, Rums, Taschen und Täschchen

Montag, 21. September 2015

Dirndl-Sew-along - Woche 5

Woche 5: 15.09. - 21.09.2015
Diese Woche ist für alle "Nachzügler" oder auch alle, die noch mehr machen (Zubehör, passendes Hemd für den Mann,...)

Juhu - das Dirndl ist fertig geworden, letzte Woche.
Lange hab ich´s vor mir hergeschoben, meine absolute Lieblingsarbeit Einreihen/ Kräuseln - das muß man bei einem Dirndl ja nicht gerade wenig - dann war´s doch ganz schnell vorbei ...
Hier ein kleiner Einblick:

Lediglich die Miederhaken wollen noch (von Hand) festgenäht werden. Vielleicht mach ich das heute abend noch auf der Couch...

Auch die Bluse mit 3/4-Ärmeln ist fertig geworden, die hab ich jetzt aber vergessen zu fotografieren, gibt´s also erst beim Finale zu sehen.
Als Zubehör sitz ich gerade noch über einer passenden Tasche, da fehlt mittlerweile nur noch die Endnaht...

So, ich reihe mich noch schnell hier ein, wo die Verlinkungen von Woche zu Woche deutlich weniger geworden sind... Ich bin kurz vor knapp die Nummer 3...

Montag, 14. September 2015

Dirndl-Sew-along - Woche 4

Woche 4: 08.09. - 14.09.2015
Der letzte Schliff!
Passt alles? Muss ich noch säumen? Hab ich vielleicht noch Zeit für eine zweite Schürze, oder mach ich sogar noch ein passenden Dirndltäschchen dazu?
Bin ich noch hintendran, weil ich Anfangs wenig Zeit hatte? Bin ich im Streß? 

Hilfe, schon Woche 4 vorbei...
Und ich hab diese Woche fast nichts geschafft.
Lediglich die Paspeln hab ich gleich nach dem Verfassen dieses Posts doch noch festgenäht (meinen Favoriten), seitdem sitzt das Ding auf meiner Puppe:

Wie bereits befürchtet, bin ich in dieser letzten Ferienwoche zu nichts dirndl-mäßigem mehr gekommen - mein Sohn hatte Geburtstag und es war einiges zu tun.
Unter anderem ist dieses Shirt entstanden (hat zwar hier nichts verloren, zeig ich aber trotzdem, sonst gibt´s ja gar nichts zu sehen):




Schnitt: Ottobre 3/2015, 
Plott: selbst erstellt



So, morgen geht die Schule und somit der "geregelte" Alltag wieder los - hat doch auch seine positiven Seiten.

Dann kann ich mein Dirndl-Defizit sicher bald aufholen... :-)
Aber es ist beruhigend, hier zu lesen, dass es nicht nur mir so geht...

Montag, 7. September 2015

Dirndl-Sew-Along - Woche 3

Woche 3: 01.09.- 07.09.2015
Ich bin mittendrin!
Muss ich noch was betüddeln, hab ich wirklich alles an Kleinteilen (Knöpfe, RV, Miederhaken, etc.) Wie ist die Passform, muss ich Änderungen vornehmen?

Mittendrin - naja, ich würds eher als Anfang bezeichnen.
Mein Sohn hat diese Woche Geburtstag, da herrschen grad etwas andere Prioritäten...
Aber immerhin ist mittlerweile jegliches Zubehör da, gewaschen und sogar gebügelt (!).
 
Heute habe ich es tatsächlich geschafft, die ersten Teile zuzuschneiden, das Futter zusammenzunähen (ganze 4 Nähte - Wahnsinn... ;-) ) und schon stehe ich an.
Ich kann mich nicht recht entscheiden bzgl. der Paspelfarbe... Eine Tendenz ist zwar vorhanden, aber was meint Ihr? Pink oder grün?
Der grüne Stoff wird die Schürze, ich hätte zwar als Alternative / Zweitschürze auch einen pinken Herzenstoff, aber ich weiß noch nicht, ob ich die wirklich nähe (und v.a. anziehe...)... Ich glaube, da mach ich eher was für meine Töchter draus ;-)
 

Jetzt guck ich mal hier, wie weit die Anderen sind, morgen geht's schließlich schon in die 4. Woche...

Dienstag, 1. September 2015

Mein Kindergartenkind

Meine große Kleine ist seit heute Kindergartenkind!
Sie konnte es gar nicht erwarten, schon seit der Anmeldung im Februar hat sie diesen Tag herbeigesehnt.
Endlich war es heute so weit!
Sie ist als Erste aufgestanden und kam um 7 Uhr (wir sind noch im Ferienmodus) zu uns mit den Worten "ich will mich jetzt sofort anziehen und in den Kindergarten!"
Das sollte sie haben.
Mama hat schließlich extra ein neues Shirt genäht. Den Spruch hab ich irgendwo gelesen und er paßt einfach zu perfekt:

(Die Aufnahme entstand gestern spät abend, sorry, spiegelt etwas).

Wie man sieht, hat mir mein Geburtstag kürzlich doch auch noch zu einem Plotter verholfen :-D
Da bei uns bisher immer noch Sommer herrscht, hab ich mich entschlossen, doch noch dieses Jahr das Freebook von Lin-Kim auszuprobieren, hier mit der Lochversion am Rücken:


Man kann das später ja immer noch über ein Langarmshirt anziehen...
Es ist ratzfatt genäht und hat das gewisse Etwas. Irgendwann probier ich auch noch die Flecht-Version aus...

Neue Schuhe für den Kindergarten gab es auch noch - mit selbst ausgesuchtem Motiv:


Ein glückliches Kind - auf geht´s, in die Kochecke:


Verlinkt zu den Dienstagsdingen.

Montag, 31. August 2015

Dirndl-Sew-Along - 2. Woche

Woche 2: 25.08. - 31.08.2015

Ich fange an!
Schnitte und Stoffe liegen bereit, ich schneide zu, beginne mit den ersten Nähten und der Passform

So, schnell noch meinen Post für die erste Woche verlinken, bevor schon die nächste anbricht...
Viel passiert ist noch nicht, da ich ja erst ganz spät von dem sew-along erfahren habe. So habe ich die Woche damit verbracht, nach DEM Stoff zu suchen... Ich konnte mich lange nicht entscheiden, hatte zig Ideen, aber jetzt ist bestellt und ich muß nur noch auf die Lieferung warten (hab eben die Versandbestätigung bekommen, juhu!). Und wenn's gut klappt und mich dann noch freut, näh ich mir vielleicht doch noch ein Zweites aus dem tollen Jolijou-Poppy-go-Lucky-Stoff, der mir eigentlich vorschwebte...
Das Schnittmuster steht fest - Anna von Mondbresal - , ist auch schon ausgeschnitten und wartet ebenfalls auf den Stoff...
Stoff für die Bluse habe ich heute Nachmittag im Laden vor Ort gefunden. :-)
Ein Foto gibt's jetzt heute leider keines mehr (gibt ja eh noch nichts zu sehen außer weißen Batist).
Mal sehn, wie weit die Anderen sind...

Dienstag, 25. August 2015

Wichtelpost für meinen Wichtel

Wie versprochen hier also noch eine Beschreibung der von mir gemachten Wichtelgeschenke.
Mit einem kleinen Auszug der Gedanken, die ich mir dazu gemacht habe :-)
Wie gesagt durfte ich Jacqueline von Klakline bewichteln. Als ich ihren Fragebogen durchgelesen hatte mußte ich zunächst schmunzeln - sehr viele Ähnlichkeiten habe ich doch da gefunden. Dann aber kam das große Grübeln - was mache ich jemandem, der sehr ähnliche Interessen hat wie ich? Das kann sie doch auch selbst machen bzw. hat es gar schon längst?
Lange habe ich in ihrem Blog gestöbert, Ideenlisten verfasst und vieles wieder verworfen.
Irgendwann habe ich mich zwischenzeitlich mal aufgerafft, für mich selbst einen schon lange gehegten Wunsch zu nähen - eine STG. Nachdem das so gut geklappt hat - und zwischenzeitlich noch eine für eine Freundin entstanden ist - dachte ich mir irgendwann: das ist es. Jacqueline hat sie noch nirgends in ihrem Blog erwähnt (und liest man doch rundrum auf diversen Blogs davon), vielleicht hat sie ja noch keine? Sei´s drum - das kriegt sie jetzt. Und zwar individuell zugeschnitten nach ihren im Fragebogen angegebenen Vorlieben:
Farben pinks, türkis, (hell)grün und lila, Lieblingsmuster Chevron (was mich beinahe etwas zur Verzweiflung gebracht hat - fast nirgends aufzutreiben, derzeit), Lieblingstier Katze und auch Schildkröte, Hauptsache Sonne, selbst angeblich etwas chaotisch - die Zusammenführung all dieser Angaben seht ihr hier:


Strahlen einen diese Katzenaugen nicht herrlich an?

Hier dann mit Inhalt - etwas Schokolade (die so gut in die Fächer passt), Chevron-Webband und eine lila Häkelblüte.

Dazu gab es noch einen Wäscheklammernbeutel in Dirndl-Form - selbstverständlich auch die Lieblingsfarben aufgegriffen.
Als kleinen Gruß aus Bayern sozusagen... ;-)
Ein Solches finde ich selbst sehr praktisch, sieht witzig aus an der Wäschespinne und hat vor allem ein unwahrscheinliches Fassungsvermögen:

Eine Kleinigkeit für Jacquelines beiden Mäuse:
Je einen Brustbeutel und eine kleine Applikation. Dass Ninja gern gesehen ist, war aus dem Blog rauszulesen, bei Rotkäppchen habe ich auf Ähnlichkeiten zu meiner gleichaltrigen Tochter gebaut :-)

Gummibärchen passen einfach perfekt in diese Geldbeutel rein...

Und da ja schließlich gewichtelt wurde, MUSSTE Carlitos einfach auf diese Karte:

Hier noch mal das gesamte Paket:

Jacqueline hat sich offensichtlich sehr darüber gefreut (wie hier zu lesen) - diese sehr lebhaft beschriebene Freude hat mir dann auch den Tag sehr versüßt!!! :-D
Danke dafür! ;-)

Verlinkt zu den DienstagsDingen.