Dienstag, 26. August 2014

Schlafsack Eigenkreation

Nachdem der gekaufte Schlafsack so langsam aber sicher zu klein wird, mein Töchterchen aber zu gerne im Schlafsack schläft, hab ich mich darüber gemacht, selbst einen zu nähen. Kürzlich habe ich auf einem tollen Blog einen gesehen (weiß leider nicht mehr wo) und hab selbst so einen ähnlichen zusammengebastelt. Obenrum ein Regenbogenbody von Schnabelina mit amerikanischem Ausschnitt, unten ein selbstgezeichneter "Sack", der unten offen ist und lediglich mit einem Gummizug etwas zusammengerafft wird:



So läßt sich das Ding leicht über den Kopf an- und ausziehen und hat genug Spielraum zum Schlafen:

, zum Rumtoben im Bett:


 und zum Durch-die-Gegend-Marschieren können die Füße unten raus und das Ding kann wie ein Nachthemd (hochgeschobbt per Gummiband) getragen werden:



Und als Schlafsack kann man die krach-pinken Stoffe aus der Überraschungstüte schon verwenden (bin ansonsten kein Fan von rosa...).

So, und weil das zwar irgendwo so ähnlich gesehen dann aber doch selbst gebastelt wurde, wird es jetzt zum Creadienstag geschickt.
Und weils so schön pink ist auch noch hierhin.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen